Das Maxboard Waveboard

Waveboard Test, geschrieben vom Maxboard Hersteller mit Unterstützung der 3 Waveboardfahrer.

Maxboard hier kaufen

Vertreten Sie ebenfalls die Meinung, dass ein gutes Waveboard höchste Flexibilität, eine moderne Konstruktion sowie äußerste Belastbarkeit bieten sollte? Dann ist das Maxboard Waveboard genau die richtige Wahl. Im Gegensatz zu konventionellen Waveboards ist dieses Modell eine echte Innovation. In unserem Waveboard Test hat das Maxboard als klarer Testsieger abgeschnitten.

Gerade professionelle Streetsurfer, welche Ihr Waveboard aufgrund spektakulärer Stunts häufig einer hohen Belastung aussetzen, sind auf höchste Qualität, Elastizität und eine robuste Bauweise Ihres Waveboards angewiesen. Ein herkömmliches Modell kann diesen Ansprüchen leider häufig nicht gerecht werden. Mangelnde Qualität hinsichtlich Material und Verarbeitung können dabei besonders ärgerliche Folgen haben. Nicht selten bricht das Waveboard in der Mitte durcheinander oder verursacht laute Fahrgeräusche. Verschleiß und hohe Wartungskosten stehen bei häufigem Gebrauch oftmals an der Tagesordnung. An dieser Stelle kommt das Maxboard ins Spiel – das Waveboard einer komplett neuen Generation.

Technik und Fahreigenschaften auf sehr hohem Niveau

Technisch punktet es mit einer Konstruktion auf meisterhaftem Niveau. Der stoßdämpfende Effekt erzeugt dabei ein völlig neues, angenehmes Fahrgefühl. All Ihre Bewegungen werden somit effektiv abgefedert, was sich nicht zuletzt schonend auf Ihre Fußgelenke auswirken wird. Da es besonders leicht ist, ermöglicht es eine außergewöhnliche Fahrdynamik. Es besteht ausschließlich aus einem einzigen Deck ohne Torsionsstange – ein wesentlicher Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Waveboard, welches mit zwei Decks und einer verbindenden Torsionsstange einiges an Leichtigkeit einbüßt. Mit einem Maxboard werden Sie während des Surfens nahezu das Gefühl haben, schwerelos über dem Boden zu gleiten. Die spezielle Bauart gewährleistet zudem eine extreme Haltbarkeit der einzelnen Bauteile. Verschleißerscheinungen werden minimiert, ständige Wartungsarbeiten somit unnötig. Sollte nach einer gewissen Zeit ein Bedarf einer Reinigung der einzelnen Teile entstehen, können die Caster unkompliziert und schnell auseinander gebaut werden. Da es zudem besonders flexibel ist, bricht es selbst unter höchster Belastung nicht in der Mitte durch, sondern lässt sich bis zum Boden durchfedern. Diese außerordentliche Elastizität und Belastbarkeit wird durch den hohen Anteil an Fiberglas ermöglicht. Das hochwertige Griptape, dessen Designs jederzeit individuell austauschbar sind, ermöglicht einen festen Griff während des Surfens. Das verwendete Material ist dabei besonders rutschfest, was somit ein sicheres Fahren garantiert. Des Weiteren erzeugt das Maxboard kaum Fahrgeräusche – eine Wohltat für besonders geräuschempfindliche Nachbarn.

Vielfältige Maxboard Designs

Nicht nur technisch punktet das Maxboard mit seinen besonderen Eigenschaften. Auch das Design lässt keine Wünsche offen. Heißer geht´s nicht – das Maxboard im dynamischen Flammen-Design unterstreicht die individuellen Vorzüge des Waveboards noch einmal zusätzlich. Somit findet das Modell perfekte Vollendung, sowohl was Form, Technik und Konstruktion, als auch optisches Erscheinungsbild betrifft. Sollte Ihnen das Design nach einer gewissen Zeit nicht mehr gefallen, können Sie die Griptapes, welche in vielen verschiedenen Farben und coolen, einzigartigen Designs erhältlich sind, jederzeit austauschen – ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack. Zusätzlich bietet das komplette Maxboard-Sortiment die Möglichkeit, einen passenden Helm zu wählen, welcher perfekt auf Ihr Waveboard abgestimmt ist. Die angebotenen Helme passen sich ideal Ihrer persönlichen Kopfform an und ermöglichen einen außergewöhnlichen Tragekomfort. Überzeugen Sie sich jedoch am besten selbst – ein Maxboard sowie dessen Zubehör wird selbst den anspruchsvollsten Waveboarder garantiert nicht enttäuschen.


Fazit: das Maxboard ist ein toller Allrounder mit viel Fahrspaß für Jung und Alt.

Maxboard hier kaufen

Maxboard mit Eiskufen – viel Spaß auch im Winter

Es gibt noch ein ganz besonderes Feature für das Maxboard: Eiskufen. Damit ist auch viel Spaß im Winter oder in der Eishalle garantiert. Hier werden einfach die montierten Rollen mit wenigen Handgriffen entfernt und dafür zwei Kufen angeschraubt. Die Kufen sind jeweils mit Kugellagern bestückt und lassen sich so auch vertikal bewegen. So ist gewährleistet, dass die Kufen immer maximal auf dem Eis aufliegen.

In Kombination mit den beiden Castern (Drehgelenke) unter dem Board surft man genauso über das Eis wie über den Asphalt. Das funktioniert hervorragend und macht mächtig Laune. Wer aber nicht zu viel Auffallen möchte in der Eishalle fährt dann doch lieber Schlittschuhe ;-) Wichtig noch zu Wissen: die Eiskufen sollten geschliffen sein. Vom Profi geschliffene Eiskufen gibt es hier. Wer ungeschliffene Eiskufen hat, kann sie meistens auch in der Eishalle schleifen lassen.